Baugrunduntersuchungen, Erd- und Grundbau

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Vogel

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Vogel

Urnenfeldstraße 14
30880 Laatzen

Tel. (05 11) 90 95 622
Fax (05 11) 90 95 611

juergen.vogel@ingenieurehaus.de

Von der Ingenieurkammer Niedersachsen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baugrunduntersuchungen, Erd- und Grundbau sowie anerkannter Sachverständiger für Erd- und Grundbau nach Bauordnungsrecht.

Mitgliedschaften
Ingenieurkammer Niedersachsen,
Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V.,
Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V.,
Institut für Prüfung und Forschung im Bauwesen e.V.,
Hafentechnische Gesellschaft e.V.,
Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Niedersachsen e.V.,
Architekten- und Ingenieurverein Hannover e.V.

„Die Zielsetzung meiner Tätigkeit ist, unter Beachtung der geotechnischen Randbedingungen bei der Planung und Ausführung von Bauvorhaben optimale Lösungen für die Gründung und Konstruktion des Bauwerks herbeizuführen.
Im Fall von baugrund- oder gründungsbedingten Bauschäden empfehle ich effektive Methoden zur Schadenssanierung auf der Grundlage einer fundierten Ursachenanalyse. Dabei werden die im Rahmen meiner langjährigen Tätigkeit als Sachverständiger für Baugrunduntersuchungen, Erd- und Grundbau gesammelten Erfahrungen berücksichtigt.”
Jürgen Vogel

Mängel und Schäden an Gebäuden (z.B. Rissbildungen oder Feuchtigkeitszutritt durch erdberührte Bauteile) sind häufig auf die Baugrund- und Grundwasserverhältnisse zurückführbar. Gute Kenntnisse über die geotechnischen Randbedingungen sind daher im Zuge der Planung und Ausführung von Bauvorhaben unerlässlich. Dabei können neben den aus Baugrunduntersuchungen gewonnenen Erkenntnissen auch örtliche Erfahrungen einen zusätzlichen, wichtigen Faktor bei der Beurteilung der Baugrund- und Grundwasserverhältnisse darstellen. Hierauf aufbauend kann eine qualifizierte Gründungsempfehlung mit Angabe besonderer Baumaßnahmen erarbeitet werden.

Bei aufgetretenen Mängeln oder Bauschäden können auf der Grundlage geotechnischer Untersuchungen in bautechnischer und wirtschaftlicher Hinsicht optimale Lösungen zur Mängel- oder Schadensbeseitigung empfohlen werden. Im Fall von Baumaßnahmen, die im Einflussbereich bestehender Bauwerke durchgeführt werden (z.B. Grundwasserabsenkungen oder erschütterungsintensive Erd- oder Tiefbauarbeiten) kann mit speziellen Methoden ermittelt werden, ob durch die Baumaßnahme Schäden hervorgerufen werden können oder gegebenenfalls darauf zurückführbar sind.

Leistungsprofil

  • Baugrunduntersuchungen
  • bodenmechanische Feld- und Laborversuche
  • Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung
  • geotechnische Messprogramme
  • erdstatische Berechnungen und Standsicherheitsnachweise
  • Beweissicherungen
  • geotechnische Gutachten
  • Schadensgutachten